Beim Experten buchen Galicien-Urlaub

Die Region Galicien liegt im äußersten Nordwesten Spaniens auf der iberischen Halbinsel. Im Süden grenzt Galicien an Portugal, im Osten schließen sich Asturien sowie Kastilien und León an und im Westen liegt der Atlantik. In der Region wird von vielen Einheimischen auch heute noch Gallego gesprochen. Ebenso erinnert die Musik an die im 6. Jahrhundert v. Chr. eingewanderten Kelten. Die vergangenen Geschichten erzählt man noch heute in der Abenddämmerung. Entdecken Sie eine der faszinierendsten Regionen Spaniens im Galicien-Urlaub mit Pelayo Tours!

Galicien-Reisen – Eldorado für naturliebende Touristen

Die raue Küste des Atlantiks, die üppigen Wälder und in den Himmel ragenden Berge prägen unsere Galicien-Reisen. Die Region verfügt über eine 1659 Kilometer lange Küstenanbindung, die von Kliffs bis zu 620 Metern Höhe und herrlich weißen, kilometerlangen Sandstränden geprägt ist. Das Binnenland ist dicht bewaldet und ein Eldorado für Wanderer und Radausflügler. In den Küstenregionen ist das Klima vom Atlantik beeinflusst. Im Landesinneren herrscht eher Kontinentalklima, so dass die Temperaturen in den Sommermonaten auch über 35 Grad Celsius ansteigen können. Romantische Spaziergänge, ein Sonnenbad an der herrlichen Atlantikküste oder eine mehrtägige Wanderung, für die sich der Jakobsweg anbietet, gehören zu den beliebtesten Unternehmungen im Galicien-Urlaub.

Galicien-Rundreise

Santiago de Compostela – Ziel des weltberühmten Jakobsweges

In der Region Galicien endet der der berühmte Jakobsweg. Wer seinen inneren Frieden sucht und den Jakobsweg beschreitet, durchquert auf seiner Reise das malerische Galicien, vorbei an Eichenwäldern und Eukalyptushainen. Der Pilgerweg führt über kaum bewachsene Anhöhen und durch grüne Täler, die sich direkt hinter einem kahlen Gebirgszug anschließen. Das Ziel des christlichen Wallfahrtsortes ist Santiago de Compostela, wo laut einer überlieferten Legende der Apostel Jakob seine letzte Ruhestätte fand. Nicht erst heute, sondern schon in mittelalterlicher Zeitrechnung, galt der Jakobsweg als eines der wichtigsten Pilgerziele christlicher Religionen. An kaum einem Ort ist Spanien so ursprünglich wie auf der Etappe des Jakobsweges, die durch Galicien führt.

Ribeira Sacra - Galicien

Galicien-Urlaub – Spanien fernab des Massentourismus erleben

Mehr als 300 heiße Quellen sind in Galicien zu finden. Wer das saftig grüne Hinterland erkundet, kann auf Galicien-Reisen fernab von Thermalbädern sprudelnde Quellen entdecken und eins mit der Natur werden. Auch die raue Atlantikküste mit ihrer immer frischen Brise ist im Galicien-Urlaub beliebt. Surfer schätzen das Paradies und genießen die einsamen Buchten, in denen der Massentourismus in Spanien wie eine Legende klingt und weit entfernt ist. Die Authentizität der Natur, unberührt von Menschenhand und in ihrer ganzen Vielfalt bezaubernd, gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten auf Reisen in Galicien und ist ein guter Grund, diese Region zu erkunden.

(Visited 4 times, 1 visits today)